"Lost in Deutschland" vorher

Dieses Blog begann auf Deutsch - im Archiv befinden sich eine ganze Reihe von Texten über das Engländersein in Deutschland - von 2008 bis 2011 sortiert. 2008-2009 wurden zudem Video-Berichterstattungen auf Deutsch zum Thema hier veröffentlicht.

Wednesday, 16 March 2011

"Lost in Deutschland"-Lesung Nr. 3

Liebe LiD-Fans in der Hauptstadt,

bald werde ich bei euch lesen! "Was," fragt ihr, "schon wieder Düsseldorf?"

Nein, liebe Leute, in der heimlichen Hauptstadt Deutschlands habe ich schon Anfang Februar gelesen: nun geht es in die offizielle Kapitale, nach Berlin!

In Kreuzberg wird es sein, in der Bar des Sputnik-Kinos. Dort wird um 20.30 am 13. April um rege Teilnahme gebeten - zumal es nicht nur meine Wenigkeit im Program geben wird und der Eintritt frei sein dürfte!

Ich freue mich auf möglichst viele von euch in Berlin!

Viele Grüße aus der LiD-Redaktion,

Brian

Thursday, 3 March 2011

Schlösser, Schlösser überall!

Ja, liebe Leute, nächste Woche ist Karneval! Das heißt, ich fahre nach Düsseldorf und ziehe mir drei Tage lang Altbier rein - einiges davon wohl der Marke "Schlösser".

Übrigens: Was hat es mit Schlössern in Deutschland auf sich? Dieser Frage bin ich schon einmal vor zwei Jahren in Herne nachgegangen. Meine Theorie, die Schlösser in Deutschland wären wie Neuschwanstein nachgebaut, um Touristen um Ihre Urlaubseuros zu bringen, hat sich zwar als falsch erwiesen, aber mein Ausgangspunkt, in Deutschland gebe es einfach verdammt viele Schlösser, bestätigt sich jeden Tag aufs Neue.

Gestern, zum Beispiel, als in der ZEIT ein Gespräch mit Eduard von Hapsburg-Lothringen über sein Buch Wo Grafen schlafen las.

ZEIT: Wie viele Schlösser gibt es eigentlich im deutschsprachigen Raum?

von H-L: Etwa 10 000.

ZEIT: So viele?

von H-L: Ja. Man kommt quasi ständig an einem Schloss vorbei. Aber man nimmt die Gebäude gar nicht mehr wahr.